Aktuelle Informationen

Liebe Kunden,

am 01.07.2022 teilte die KFW per Newsletter folgendes mit ...

Antragstopp im Zuschuss Einbruchschutz (455-E)

Bitte keine Anträge mehr stellen – die Fördermittel sind erschöpft


Der Zuschuss wird finanziert aus Mitteln des Bundes­mini­steriums für Wohnen, Stadt­ent­wicklung und Bau­wesen (BMWSB).
Förder­mittel stehen nicht mehr zur Ver­fügung.
Ab sofort können Sie daher keine Anträge mehr zum Investi­tions­zu­schuss Ein­bruch­schutz (455-E) stellen.


Zugesagte Anträge sind nicht betroffen:

Haben Sie schon eine Zusage/Antrags­be­stäti­gung er­halten? Dann ist Ihr Zu­schuss für Sie reser­viert.
Wir zahlen ihn aus, sobald Sie die Ein­haltung der Förder­voraus­setzungen nach­weisen.


Sie können alternativ einen Kredit beantragen


Dazu das Wichtigste in Kürze

  • Förderkredit ab 1,47 % effektiver Jahreszins

    Zinsbeispiel

    Für ein Darlehen aus dem Programm "Altersgerecht Umbauen" in Höhe von 50.000 Euro gelten folgende Konditionen: 1,46 % p.a. Sollzins und 1,47 % p.a. Effektivzins bei 10 Jahren Laufzeit, 2 tilgungsfreien Anlaufjahren und 5 Jahren Zinsbindung.

    Zur Konditionenübersicht des Produkts

  • Bis zu 50.000 Euro Kredit, unabhängig von Ihrem Alter

  • Für alle, die Barrieren in ihrer Wohnung reduzieren und sich vor Einbruch schützen wollen

  • Auch für den Kauf von umgebautem Wohnraum

Liebe Kunden,

Einer unserer Lieferanten teilt mit ...

- Zitat -

Information zur aktuellen Liefersituation 

Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen,
Sehr geehrte Geschäftspartner,

 

wir bearbeiten Ihre Bestellungen und Liefererinnerungen mit vollem Einsatz.


Leider erhalten wir seitens unserer Lieferketten und insbesondere von Halbleiterlieferanten keine verlässlichen Lieferzusagen mehr. Teilebestände sind aufgebraucht und die Lager sind leer. Die neuerliche Eskalation von COVID in China lähmt für uns die Transportsituation von Elektronikbauteilen (Kondensatoren, MOSFET, EEPROM) und blockiert damit die Fertigung von unseren Steuerungen hier in Europa. Der Krieg in der Ukraine bringt Rohmateriallieferungen und auch den Nachschub elektromechanischer Teile wie Leitungsrelais zum Erliegen.


Da uns keine verlässlichen Termine mehr vorliegen und keine Materialpuffer vorhanden sind, kann auch SOMMER je nach Produkt nun keine tag- oder wochengenauen Terminzusagen mehr geben.

 

Sobald Ware bei uns eintrifft, wird unverzüglich im Schichtbetrieb gefertigt und schnellstens – auch mit Teilmengen – ausgeliefert. Einen verlässlichen Liefertermin können wir nur noch weitergeben, wenn das Material im Lager tatsächlich eingegangen ist.


Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen weiter auf eine Entspannung der Lage in den kommenden Wochen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Liebe Kunden,

Einer unserer Lieferanten teilt mit ...

- Zitat -

Materialteuerungszuschläge 2022


Sehr geehrte Kunden,

wir müssen nun weitere dramatische Preissteigerungen auf den Beschaffungsmärkten mit einer noch nie vorher erlebten Dynamik hinnehmen. Hinzu kommt, dass auf der Beschaffungsseite für einige Warengruppen zurzeit keine Preisgarantien mehr gewährt werden, wodurch mittel- und langfristige Preiszusagen unkalkulierbar sind.

Um in dieser äußerst schwierigen Situation lieferbereit zu bleiben, müssen wir uns zumindest für die kommenden Monate von einer langfristig stabilen Preiszusage verabschieden und auf ein flexibles Preissystem übergehen, das die extreme und unvorhersehbare Preisentwicklung auf den Beschaffungsmärkten berücksichtigt.

Wir werden daher in den kommenden Monaten für einige Warengruppen unsere Verkaufspreise über ausgewiesene Materialteuerungszuschläge monatlich an die aktuelle Beschaffungssituation  anpassen.

Die Preise sind gültig zum jeweiligen Lieferzeitpunkt der Ware.

- Zitat Ende -

Bitte haben Sie Verständniss, dass auch wir diese Teuerungszuschläge weiter geben müssen, besten Dank